Unvergängliche Romantik
Poetische Texte begleiten Orgelkonzert
Abendsegler landet in der Marktkirche
Klaus Stümpels Kunstwerk bis September zu Gast
Hochkarätige Gastredner und renommierte Musiker
MarkusMusikWochen beginnen am 7. September
Die Suche nach meinem Stück des Himmels
Lange Nacht der Kirchen am 19. September in Hannover

Was für eine Nacht! Am Freitag, 19. September 2014, bewegt die Lange Nacht der Kirchen die Menschen in Hannover. Ab 18 Uhr laden christliche Konfessionen in ihre Kirchen und Gemeindehäuser ein: An 67 Orten in der Stadt zu Hunderten von Programmpunkten, die alle ein gemeinsames Ziel haben: Gastfreundliches kirchliches Leben in Hannover in allen seinen Facetten erfahrbar machen. „Himmel über Hannover“ ist das Leitmotiv der inzwischen siebten Auflage der Langen Nacht der Kirchen, die seit ihrer Premiere 2003 jedes mal Zehntausende von Menschen durch die Stadt flanieren ließ.

„Es ist ein Abend, mit vielen Möglichkeiten und einer langen Zeit, mich auf die Suche zu machen für mein Stück des Himmels“, lädt Stadtsuperintendent Hans-Martin Heinemann, Spitzenrepräsentant des Evangelisch-lutherischen Stadtkirchenverbandes Hannover, ein, die Vielfalt der Langen Nacht mit ihren rund 400 Stunden Programm zu entdecken. Das Spektrum ist gewohnt breit aufgestellt: Zwischen Stille und Spektakel, von meditativer Einkehr bis pulsierender Party, zwischen politischem Talk und Poetry-Slam, von Bach bis Body-Percussion empfiehlt sich das 76-seitige Programmheft als Fundgrube für Flaneure durch die Nacht.

In Kürze ist das handliche Heft mit dem detaillierten Programm, einer Karte zur Orientierung und einer thematischen Tipp-Liste an vielen Orten in der Stadt zu finden - unter anderem in den beteiligten Kirchengemeinden, die mit großen Bannern für die Lange Nacht der Kirchen werben und sich als Mitwirkende kenntlich machen.


Lange Nacht der Kirchen 2014 - Das komplette Programm





Wenn lange Ärmel zum Zeichen werden
Hiroshima-Gedenktag in der Aegidienruine
Kriesters Künstler-Köpfe in der Kirche
Neue Ausstellung präsentiert prominenten Bildhauer

© 1998-2013
Evangelisch-lutherischer Stadtkirchenverband Hannover
Referat für Öffentlichkeitsarbeit
Hanns-Lilje-Platz 3, 30159 Hannover
fon (+49) 0511 - 301876-16, Joachim Stever
fax (+49) 0511 - 3681358

Kontakt & Impressum